Unsere Stuckateure hatten im Dezember in der Gemeinde Litzendorf den Auftrag ein Einfamilienwohnhaus aus dem Jahre 1928 zu sanieren. Ökologische Aspekte und bauphysikalische Eigenschaften spielten dabei eine große Rolle. Der Auftrag kam uns so, gemäß unserem Geschäftsmodell, zu pass.

Das bauseits bis aufs Mischmauerwerk komplett entkernte Gebäude, welches  durch einen Neubau erweitert worden ist, haben unsere Stukkateure generalsaniert. Dabei übernahmen wir die Beratung des Bauherren und die Ausführung der Arbeiten vor Ort.

Im Alt- wie im Neubau verarbeiteten unsere Stuckateure einen reinen Luftkalkputz ohne Zementzusatz der in zwei Lagen aufgebracht wurde. Aufgrund von Grenzbebauung erhielt der Altbau ein kapillaraktieves Innenwand-Dämmsystem bestehend aus Holzfaserdämmplatten und Luftkalkputz zur Wärmedämmung im Dachgeschoß. 

Zur Trittschallverbesserung der Zwischendecken verbauten die Dämmprofis aus Litzendorf 40 m³ Celluloseeinblasdämmung.

Neundörfer Stukkateure: Profis im Altbau - Beratung, Ausführung und Bauleitung!